Archiv

Vergangene Termine und Veranstaltungen

13.02.2019 | Veranstaltungsort: Dresden

Meine Wege nach dem BFD

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Was hat der Freiwilligendienst gebracht und welche persönlichen und beruflichen Perspektiven ergeben sich im Anschluss für jede*n einzelne*n Freiwillige*n? Das wollen wir in diesem Seminar herausfinden.

12.02.2019 | Veranstaltungsort: Chemnitz

Faszination Medien und Gesellschaft

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

In diesem Seminar mit der Kultur- und Medienpädagogin Nicole Trinkmann geht es um Grundlagen der Medienkompetenz, Bedeutung der Massenmedien sowie den Wandel in unserer Mediennutzung. Hierbei sollen natürlich vor allem die Teilnehmenden ihre eigenen Erfahrungen einbringen.

11.02.2019 | Veranstaltungsort: Bildungszentrum Schleife

Bildungspolitische Woche für alle Bundesfreiwilligen unter 27 Jahre

Vom 11. bis 15. Februar 2019
07.02.2019 | Veranstaltungsort: Dresden

Abschlussseminar für Freiwillige über 27 Jahre

06.02.2019 | Veranstaltungsort: Leipzig

Exkursion zur Deutschen Zentralbücherei für Blinde (DZB) in Leipzig

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Die Teilnehmenden erleben, wie viele Arbeitsschritte es benötigt, Bücher und Zeitschriften für sehbehinderte und blinde Menschen herzustellen. Ein spannender Perspektivwechsel!

28.01.2019 | Veranstaltungsort: Jugendgästehaus Pirna-Liebethal, Pirna

Zwischenseminar für Freiwillige unter 27 Jahre

Mehr erfahren
Eine ganze Woche vom 28. Januar bis 01. Februar!

Auf geht's in das neue Jahr! Wir freuen uns auf eine ganze Woche mit den Seminargruppen 3 (Melanie und Mara), 5 (Carina und Nora) und 6 (Maike und Diana)!

24.01.2019 | Veranstaltungsort: Leipzig

Der Strafvollzug

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Das Seminar geht der Frage nach wie die Justiz mit Strafverfahren auf straffälliges Verhalten reagiert. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit,  an öffentlichen Verhandlungen im Strafrechtsbereich teilzunehmen und die Positionen von Angeklagten, Staatsanwaltschaft und Richter zu hinterfragen.

23.01.2019 | Veranstaltungsort: Hoyerswerda

Preiswert durchs Jahr

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Wie geling es, mit wenig Geld gut einzukaufen? Welche Fallen verbergen sich im Einkaufsladen? Diese Fragen werden die Teilnehmenden gemeinsam mit Sylvia Melde von der Verraucherzentrale Hoyerswerda beantworten.

19.01.2019 | Veranstaltungsort: Weimar oder Erfurt

1. Bundessprecher*innentreffen aller FSJler*innen bei der AWO in Deutschland

Mehr erfahren
Deutschlandweit was bewegen! Für die AWO und mit anderen!

Das Treffen findet vom 19. bis 21. Januar 2019 statt. Wir melden euch dafür an.

18.01.2019 | Veranstaltungsort: Dresden

Die AWO Sachsen auf der Messe KarriereStart in Dresden!

Mehr erfahren
Wir stellen die Freiwilligendienste und Ausbildungsmöglichkeiten vor

Die Messe findet vom 18. bis 20. Januar 2019 in der Messe Dresden statt. Alle Informatinen auch unter https://www.messe-karrierestart.de/

17.01.2019 | Veranstaltungsort: Chemnitz

Biographiearbeit

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Die Teilnehmenden werfen mit verschiedenen Methoden einen Blick auf das eigene Leben, betrachten ihren individuellen Lebensweg und erzählen Geschichten, die sie bewegt und verändert haben. Gleichzeitig soll auch vermittelt werden wie man Biographiearbeit im Alltag mit zu Betreuenden einsetzen kann.

12.12.2018 | Veranstaltungsort: Chemnitz

Weihnachtliches kreatives Gestalten

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Die Teilnehmenden können sich in diesem Seminar mit der Vielfalt gestalterischer Einsatzmöglichkeiten  von Papier, Glas, Plastik, Stoffen und Naturmaterialien beschäftigen und sich ausprobieren.

07.12.2018 | Veranstaltungsort: Stadteilhaus Neustadt, Dresden

Bildungstag für die Seminargruppen 1 und 2

Mehr erfahren
Von Entspannungstechniken zu interkultureller Erfahrung - lasst euch überraschen!

Wir treffen uns im Stadtteilhaus Neustadt in Dresden. Die Seminargruppe 2 wird mit Ulli und Johanna den Tag verbringen. Die Seminargruppe 1 trifft auf Melanie und Kati.

06.12.2018 | Veranstaltungsort: AWO Akademie Leipzig

Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Ab wann ist ein Kind "verhaltensauffällig"? Was wollen Kinder durch ihr Verhalten mitteilen? Und welche Möglichkeiten gibt es, eine vertrauensvolle Bindung zu verhaltensauffälligen Kindern aufzubauen und sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen? Diesen Fragen wird  anhand von Beispielen gemeinsam mit dem Psychologen und Pädagogen Olav Schwarz auf den Grund gegangen.

05.12.2018 | Veranstaltungsort: Palitzschhof, Gamigstraße 24, 01239 Dresden

Akquisetag Dresden

Mehr erfahren
Für alle Einsatzstellen!

Sie arbeiten in einer Einrichtung, die an einem Freiwilligendienst (FSJ, BFD, FdaG) interessiert ist? 

Dann laden wir Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns Strategien für eine erfolgreiche Akquise von Freiwilligen zu erarbeiten.

 

Die Veranstaltung findet am 5. Dezember 2018 im Palitzschhof, Gamigstraße 24, 01239 Dresden statt.  Ab 12.00 Uhr heißen wir Sie zu einem gemeinsamen Imbiss willkommen. Von 13.00 bis 16.30 Uhr widmen wir uns dann inhaltlich dem Thema Akquise.

 

Ihre Anmeldung zum Akquisetag senden Sie uns bitte bis Freitag, den 02. November 2018, an freiwilligendienste@awo-sachsen.de

Sollten Sie Fragen zur Veranstaltung haben, richten Sie sich bitte an: Markus Mehnert Tel.: 0351 27289520, E-Mail: markus.mehnert@awo-sachsen.de oder Kati Simmank Tel.: 0351 27289519, E-Mail: kati.simmank@awo-sachsen.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme - Ihre Teams Bürgerschaftliches Engagement und Freiwilligendienste

30.11.2018 | Veranstaltungsort: Soziokulturelles Zentrum „Die Villa“, Lessingstraße 7, 04109 Leipzig

Akquisetag Leipzig

Mehr erfahren
Für alle Einsatzstellen!

Sie arbeiten in einer Einrichtung, die an einem Freiwilligendienst (FSJ, BFD, FdaG) interessiert ist? 

Dann laden wir Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns Strategien für eine erfolgreiche Akquise von Freiwilligen zu erarbeiten.

 

Die Veranstaltung findet am 30. November 2018 im Soziokulturellen Zentrum „Die Villa“, Lessingstraße 7, 04109 Leipzig statt.  Ab 10.00 Uhr widmen wir uns inhaltlich dem Thema Akquise. Um 13.30 Uhr verabschieden wir uns von Ihnen mit einem gemeinsamen Imbiss.

 

Ihre Anmeldung zum Akquisetag senden Sie uns bitte bis Freitag, den 02. November 2018, an freiwilligendienste@awo-sachsen.de

Sollten Sie Fragen zur Veranstaltung haben, richten Sie sich bitte an: Markus Mehnert Tel.: 0351 27289520, E-Mail: markus.mehnert@awo-sachsen.de oder Kati Simmank Tel.: 0351 27289519, E-Mail: kati.simmank@awo-sachsen.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme - Ihre Teams Bürgerschaftliches Engagement und Freiwilligendienste

27.11.2018 | Veranstaltungsort: Hoyerswerda

Kreative Geschenke zur Weihnachtszeit - liebevoll & preiswert selbst gezaubert

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Gemeinsam mit Ute Grun und Karla Kümmig sammeln die Teilnehmenden Ideen für den Gabentisch und stellen kleine weihnachtliche Leckereien und vieles mehr selbst her. Natürlich darf alles, was in diesem Seminar gefertigt wird mitgenommen und alle Ideen zu Hause nachgemacht werden.

26.11.2018 | Veranstaltungsort: Gemeindezentrum der Adventgemeinde Zwickau, Seminarstr. 8, 08058 Zwickau

Akquisetag Zwickau

Mehr erfahren
Für alle Einsatzstellen!

Sie arbeiten in einer Einrichtung, die an einem Freiwilligendienst (FSJ, BFD, FdaG) interessiert ist? 

Dann laden wir Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns Strategien für eine erfolgreiche Akquise von Freiwilligen zu erarbeiten.

 

Die Veranstaltung findet am 26. November 2018 im Gemeindezentrum der Adventgemeinde Zwickau, Seminarstr. 8, 08058 Zwickau statt. Ab 12.00 Uhr heißen wir Sie zu einem gemeinsamen Imbiss willkommen. Von 13.00 bis 16.30 Uhr widmen wir uns dann inhaltlich dem Thema Akquise.

 

Ihre Anmeldung zum Akquisetag senden Sie uns bitte bis Freitag, den 02. November 2018, an freiwilligendienste@awo-sachsen.de

Sollten Sie Fragen zur Veranstaltung haben, richten Sie sich bitte an: Markus Mehnert Tel.: 0351 27289520, E-Mail: markus.mehnert@awo-sachsen.de oder Kati Simmank Tel.: 0351 27289519, E-Mail: kati.simmank@awo-sachsen.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme - Ihre Teams Bürgerschaftliches Engagement und Freiwilligendienste

25.11.2018 | Veranstaltungsort: Bischof-Benno-Haus in Schmochtiz bei Bautzen

Erstes FSJ-Gruppensprecher*innentreffen und Landessprecher*innenwahl

Für alle gewählten Gruppensprecher*innen aus Sachsen!
22.11.2018 | Veranstaltungsort: Dresden

Einführungsseminar für Freiwillige über 27 Jahre

19.11.2018 | Veranstaltungsort: Chemnitz

Verrückt? Na und? - Psychisch fit arbeiten und leben

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Seelische Gesundheit oder Erkrankung sollen in diesem Seminar thematisiert werden. Ziel ist es, Ängste und Vorurteile abzubauen, Lösungswege aufzuzeigen sowie das Wohlbefinden zu fördern. Gemeinsam mit Nicole Trenkmann, die als Kultur- und Medienpädagogin tätig ist, finden die Teilnehmenden heraus, was die Seele stärkt.

15.11.2018 | Veranstaltungsort: Verbraucherzentrale Dresden

Gesunde Ernährung

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Gemeinsam mit der Ernährungsberaterin der Verbraucherzentrale Dresden erforschen die Teilnehmenden wie man sich preiswert, vollwertig und gesund ernähren kann. Dabei wir Wissenswertes rund um Lebensmittel vermittelt.

15.11.2018 | Veranstaltungsort: Geschäftsstelle des AWO Kreisverbandes Bautzen, Löbauer Str. 48, 02625 Bautzen

Akquisetag Bautzen

Mehr erfahren
Für alle Einsatzstellen!

Sie arbeiten in einer Einrichtung, die an einem Freiwilligendienst (FSJ, BFD, FdaG) interessiert ist? 

Dann laden wir Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns Strategien für eine erfolgreiche Akquise von Freiwilligen zu erarbeiten.

 

Die Veranstaltung findet am 15. November 2018 in der Geschäftsstelle des AWO Kreisverbandes Bautzen, Löbauer Str. 48, 02625 Bautzen statt.  Ab 12.00 Uhr heißen wir Sie zu einem gemeinsamen Imbiss willkommen. Von 13.00 bis 16.30 Uhr widmen wir uns dann inhaltlich dem Thema Akquise.

 

Ihre Anmeldung zum Akquisetag senden Sie uns bitte bis Freitag, den 02. November 2018, an freiwilligendienste@awo-sachsen.de

Sollten Sie Fragen zur Veranstaltung haben, richten Sie sich bitte an: Markus Mehnert Tel.: 0351 27289520, E-Mail: markus.mehnert@awo-sachsen.de oder Kati Simmank Tel.: 0351 27289519, E-Mail: kati.simmank@awo-sachsen.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme - Ihre Teams Bürgerschaftliches Engagement und Freiwilligendienste

 

08.11.2018 | Veranstaltungsort: Lohrmannstraße 20, 01137 Dresden

Erstes Treffen der Gruppensprecher*innen der AWO Sachsen

Mehr erfahren

Gemeinsam schauen wir, was das die Gruppensprecher*innen das kommende Jahr so erwartet und wie sich jede*r einzelne einbringen kann und will. Wir freuen uns!

07.11.2018 | Veranstaltungsort: Verbraucherzentrale Leipzig

Mobbing - Strategien zur Selbstverteidigung

Mehr erfahren
Seminar für Freiwillige über 27 Jahre

Was ist Mobbing? Wie kann ich es erkennen? Und wie kann ich mich schützen? Dies wird in dem Seminar gemeinsam mit Elisabeth Reichel, die als systemische Therapeutin und Supervisorin arbeitet, besprochen.

25.10.2018 | Veranstaltungsort: Filiale Freital der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, Dresdner Straße 107

Marktplatz „Gute Geschäfte“

Mehr erfahren

Der diesjährige Marktplatz „Gute Geschäfte“ findet im Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge am 25. Oktober 2018 in der Zeit von 18:00 – 20:30 Uhr statt.  Marktplätze sind Treffpunkte des Handelns und der Zusammenkunft. Durch gegenseitiges Kennenlernen entsteht auch ein enger Zusammenhalt und gemeinsame Verantwortung.  In diesem Sinne kommen beim Marktplatz „Gute Geschäfte“ gemeinnützige Organisationen und Unternehmen aus Freital und Umgebung zusammen. Dabei werden neue Impulse für eine Zusammenarbeit gesetzt, die für das geschäftliche und soziale Klima der Region wichtig sind.

Zum Veranstaltungsflyer

18.06.2018 | Veranstaltungsort:

Abschlussseminar der Jugendfreiwilligendienste Jahrgang 2017/ 2018

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen der Jugendfreiwilligendienste für Freiwillige unter 27 Jahre, Freiwilligendienste mit Flüchtlingsbezug und BFD Incoming

Das Abschlussseminar für alle Seminargruppen findet vom 18.06. bis 24.06.2017 in Gut Frohberg bei Meißen statt.

Koordinator_innen: Melanie Gretschel, Ulrike Heller, Elisabeth Loos, Carina Ulbricht, Mocia Woch

Workshopheft Abschlussseminar 2017/ 2018

16.06.2018 | Veranstaltungsort:

AWO Aktionswoche 16. – 24.06.18

Mehr erfahren

„Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO.“ Engagement ist tief in der Tradition der AWO verwurzelt und nicht zuletzt der Impuls, gemeinsam mit dem Bundesjugendwerk der AWO bundesweit eine AWO-Aktionswoche vom 16. bis 24. Juni 2018 durchzuführen, die nach innen und außen wirkt – und über zahlreiche soziale Themen informiert.

Samstag, der 16. Juni, ist für die AWO-Gliederungen und Einrichtungen der zentrale Aktionstag in ihrer Region.

https://www.echt-awo.org/aktionswoche-2017/

14.06.2018 | Veranstaltungsort: Palitzschhof, Gamigstraße 24, 01239 Dresden

Licht ins Dunkel- Basics und Neuerungen des Asylrechts

Mehr erfahren
10.00 -17.00 Uhr | Begrenzte Platzanzahl!

Die Zukunftsperspektiven geflüchteter Menschen sind untrennbar mit asyl- und aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen verbunden. In Asylverfahren wird entschieden, welchen Status und damit welche Rechte sie künftig in Deutschland haben, ob sie ein Aufenthaltsrecht erhalten oder von Abschiebung bedroht sind. Weiterhin gibt es rechtliche Regelungen, die sich in unterschiedlicher Weise auf das Leben der Betroffenen auswirken und einige Fallstricke bergen.

Das Seminar möchte das Wissen zum Asyl- und Aufenthaltsrecht stärken und dabei die verschiedenen Aufenthaltstitel und deren Bedeutung in den Blick nehmen. Im Mittelpunkt steht dabei Beachtenswertes bei der Anhörung, Informationen zu einem BAMF-Bescheid und den Möglichkeiten jenseits des Asylverfahrens, ein Aufenthaltsrecht in Deutschland zu erwirken. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die sogenannte Ausbildungsduldung und die Regelungen zur Familienzusammenführung gelegt.

Um asyl- und aufenthaltsrechtliche Grundlagen zu stärken, laden wir Sie herzlich zur Veranstaltung!

Referentinnen des Tages: Carolin Münch und Sandra Münch

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an Markus Mehnert unter markus .mehnert@awo­ sachsen.de. Aufgrund der begrenzten Platzanzahl werden die Anmeldungen nach ihrem Eingang berücksichtigt.

16.05.2018 | Veranstaltungsort: AWO Seniorenzentrum "Clara Zetkin" Leipzig-Grünau, Brambacher Straße 89, 04207 Leipzig

Veranstaltung Date Dein Engagement

Mehr erfahren
Einsatzstellen und Freiwillige lernen sich kennen

Gemeinsam mit der Freiwilligen-Agentur Leipzig veranstaltet die AWO Sachsen am 16. Mai 2018 in Leipzig eine Kennenlernmesse von zukünftigen Einsatzstellen und potenziellen Freiwilligen.

 

Interessierte Menschen mit Flucht- und/ oder Migrationshintergrund sowie Vertreter_innen von Einsatzstellen auf der Suche nach Freiwilligen bekommen bei "Date Dein Engagement" die Möglichkeit, ihre Einrichtungen und Aufgabenbereiche kurz zu präsentieren und vor Ort direkt mit Interessierten ins Gespräch zu kommen.

 

Anmelden können Sie sich bei Markus Mehnert, E-Mail: markus.mehnert@awo-sachsen.de

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung

12.03.2018 | Veranstaltungsort:

AWO gegen Rassismus

Mehr erfahren
Mit kreativen Aktionen ein Zeichen gegen Rassismus setzen

Die AWO beteiligt sich auch in diesem Jahr an den Aktionen rund um den Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März. Gliederungen und Einrichtungen der AWO sind aufgerufen, sich an diesem Tag oder im Rahmen der Internationalen Wochen vom 12. - 25. März 2018 zu beteiligen und ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. 

 

08.12.2017 | Veranstaltungsort: Haus an der Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6

Workshop zur Öffentlichkeitsarbeit in der Migrationsarbeit im Sozialraum (für Beratungsstellen, Einrichtungen und Gliederungen), 9 bis 15 Uhr

Mehr erfahren

Der Workshop richtet sich an alle Beratungsstellen, Einrichtungen und Gliederungen der AWO. 

Wie kündige ich geplante Aktionen und Aktivitäten öffentlichkeitswirksam an? Wie kann ich gekonnt Informationen kostenfrei in Zeitung, Radio, Regionalfernsehen oder auch online meine Informationen platzieren?

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns anschauen, wie sich Öffentlichkeitsarbeit effektiv und professionell gestaltet, wie geplante Aktionen und Aktivitäten öffentlichkeitswirksam angekündigt werden, was überhaupt in eine Pressemitteilung gehört, was beim Schreiben beachtet werden muss und wer meine Zielgruppe ist und wie ich diese am besten erreiche.

 Die Kommunikationswissenschaftlerin Frau Karin Pritzel, Geschäftsführerin des Herbert-Wehner-Bildungswerkes, wird Sie durch den Workshop-Tag führen und Ihnen grundlegende Techniken und Methoden der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beibringen.

 Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Daher bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter: sven.scheidemantel@awo-sachsen.de

Anfahrt:
Haus an der Kreuzkirche,
An der Kreuzkirche 6,
01067 Dresden

Der Eingang zum Löscher-Saal erfolgt über den Hauseingang Schulgasse (einmal um das Eck herum). Für Autofahrer bietet sich die Tiefgarage unter dem Striezelmarkt, Zufahrt Wilsdruffer Straße an.

 

30.11.2017 | Veranstaltungsort: Berufsförderungswerk Dresden gemeinnützige GmbH, Hellerhofstraße 35, 01129 Dresden

Fachtag Integration und Interkulturelle Öffnung, 10 - 16 Uhr

Mehr erfahren
Zwischen den Kulturen – Interkulturell leben und handeln

Die Zielsetzung des Fachtages ist der Austausch haupt- und ehrenamtlicher Akteure in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit. Gemeinsam mit Ihnen soll das Erlebte der letzten Monate zur Sprache gebracht und - mit dem Blick auf die sächsische Integrationsaufgabe - interessante Inputs zu verschiedenen Themen offeriert werden. Im Fokus des Fachtages steht die zentrale Frage: "Wie kann Integration von geflüchteten, schutzsuchenden Menschen in Nachbarschaft, Arbeit, Vereinen und Verbänden erfolgreich gelingen und wie öffnen wir unseren Verband und seine Gliederungen interkulturell?"

 

Petra Köpping, die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, wird diesen Tag begleiten und mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen. Wir werden Ihnen die Angebote der Arbeiterwohlfahrt, darunter das Patenschaftsprogramm und unsere Projekte „Interkulturelle Öffnung von Kindertageseinrichtungen" und „Integration von Geflüchteten in Freiwilligendienste", vorstellen und so einen Einblick in die Arbeit der Arbeiterwohlfahrt vermitteln. In den Workshops werden Fachreferent_innen gemeinsam mit Ihnen zu ausgewählten Themen arbeiten und Raum für Fragen und die Entwicklung neuer Sichtweisen geben. Das Programm gibt Ihnen die Möglichkeit, sich intensiv mit den Themen Migration, Asyl und Interkulturelle Öffnung auseinanderzusetzen und sich zu Ihren Erfahrungen auszutauschen.

 

Bitte melden Sie sich bei Sven Scheidemantel, E-Mail: sven.scheidemantel@awo-sachsen.de oder unter Telefon: 0351 27289-526 zu dieser Veranstaltung an.

Das vollständige Programm sehen Sie hier.

 

22.11.2017 | Veranstaltungsort: Haus Humboldtstein, Remagen-Rolandseck

Resilienz Basistraining

Mehr erfahren
Mi., 22.11.2017, 14:00 Uhr bis Fr., 24.11.2017, 13:00 Uhr

Der Arbeitsalltag vieler Mitarbeiter*innen im sozialen Bereich ist geprägt von Termindruck, verdichteten Prozessen und zunehmender Geschwin-digkeit. Die Anforderungen führen bei nicht Wenigen zu einem Gefühl der Ohnmacht bis hin zum Ausgebranntsein.

Resilienz wurde ursprünglich als Konzept auf Kinder angewandt, denen es gelungen war, sich trotz ungünstiger Bedingungen positiv zu entwi-ckeln. Letztendlich beschreibt Resilienz die Fähigkeit aus Krisen gestärkt hervorzugehen, so dass diese als Chance verstanden werden. In den letzten Jahren wird Resilienz zunehmend stärker in den beruflichen Kontext bis hin zur organisationalen Resilienz gestellt. Dabei geht es nicht nur darum Krisen, sondern auch die Komplexität des Arbeitsalltags besser zu bewältigen.

Resilienz befähigt Sie, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Dabei ist Resilienz nicht eine einzige Fähigkeit, sondern das Zusammenspiel ver-schiedener Faktoren. Sie ist nicht angeboren sondern ein Leben lang erlernbar. Authentizität und innere Balance zu finden sowie versöhnlich mit sich und anderen umzugehen stellen dabei zentrale Elemente dar. Resiliente Menschen wecken und nutzen ihre eigenen Kräfte und Poten-tiale, zeichnen sich durch Gelassenheit und Lebenstüchtigkeit aus und sind zufriedener und produktiver.

Ziel:

Der Begriff der Resilienz hat in verschiedenen Fachbereichen unter-schiedliche Bedeutungen. In diesem Resilienz Basistraining steht die persönliche Resilienz im Mittelpunkt der Betrachtungen. Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit den Grundlagen der Resilienz und Resilienzforschung zu beschäftigen. Über die Sensibilisierung für die Wahrnehmung der persönlichen Stärken und Eigenschaften lernen Sie Möglichkeiten und Strategien zur Stärkung der eigenen Ressourcen und Widerstandskraft kennen.

Inhalte:

  • Definition der Begrifflichkeiten "Resilienz"
  • Einführung in die Ergebnisse der Resilienzforschung
  • Die sieben Resilienzfaktoren nach GRUHL/KÖRBÄCHER
  • Eigene Stärken und Potentiale anhand praktischer Übungen reflektieren und alternative Handlungsoptionen erarbeiten

Resilienz Basistraining

Anmeldung

20.11.2017 | Veranstaltungsort: InHotel Mainfranken, Marktbreit bei Würzburg

"Wenn Gespräche schwierig werden" - Personenzentrierte und bedarfsorientierte Kommunikation

Mehr erfahren
Mo., 20.11.2017, 14:00 Uhr bis Mi., 23.11.2017, 13:00 Uhr

Warum erscheint es manchmal so schwer:

  • mit Widerständen, Einwänden, Kritik und Beschwerden konstruktiv umzugehen
  • „schwierigen" Kolleg*innen, Eltern, Angehörigen oder Klient*innen angemessen zu begegnen?
  • sich freundlich aber bestimmt abzugrenzen und klar „Nein" zu sagen?
  • sich so auszudrücken, dass keine Missverstädnisse entstehen?

Trotz Grundkenntnissen über Kommunikationsmodelle und Gesprächs-techniken merken Sie, dass es immer wieder Gesprächssituationen gibt, die anstrengend sind und in denen Sie nicht weiter kommen.

In diesem Seminar gehen wir konkreten Situationen aus Ihrem Berufsall-tag auf den Grund und überlegen, mit welchen Strategien und Techniken es gelingen kann, künftig damit souveräner umzugehen. Hierbei stehen weniger theoretische Modelle sondern konkrete und praktische Arbeits-hilfen im Vordergrund. Welcher Stil, welche Methoden passen zu Ihnen? Welche Interventionen sind für Sie hilfreich? Probieren Sie es im Seminar einfach aus.

Entsprechend Ihrer eingebrachten Situationen können bspw. diese Themen gemeinsam bearbeitet werden:

  • Verhalten kommt von Haltung
  • Nähe und Distanz: wenn mich meine Gefüle steuern
  • meine Rolle und wer was von mir erwartet
  • Strategien zur Vorbereitung schwieriger Gesprähe
  • „Notfall"-Koffer für ad hoc Konflikte
  • unangenehme Nachrichten/Entscheidungen üermitteln
  • „Rahmenbedingungen" für gelingende Kommunikation
  • praktische Methoden und Instrumente im Umgang mit „schwierigen" Menschen
  • sensibel umgehen mit anderen Wirklichkeiten und Wahrnehmungen

Methoden: Impulse, Erfahrungsaustausch, Reflexion und Feedback, Übungen und Simulationen, kollegiale Beratung. Aktives Einbringen eigener Beispiel-situationen aus dem Berufsalltag ist ausdrücklich gewünscht.

Wenn Gespräche schwierig werden

Anmeldung

26.10.2017 | Veranstaltungsort: Palitzschhof Dresden

Anleiter*innnenschulung FWDmF, 9-13 Uhr

19.10.2017 | Veranstaltungsort: AWO Gerontopsychatrisches Pflegeheim "Marie Juchacz" Leipzig-Mockau

Regionalveranstaltung „Freiwilligendienst für geflüchtete Menschen“

Mehr erfahren
Eine Chance zur Integration

Das Integrationsprojekt der Arbeiterwohlfahrt Sachsen hat es sich zum Ziel gesetzt, auch  Menschen mit Fluchterfahrung die Möglichkeit zu bieten, sich durch einen Freiwilligendienst in die deutsche Gesellschaft zu integrieren und sich aktiv am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen.

 

Der Einsatz von Menschen mit einem Fluchthintergrund ermöglicht sowohl Einsatzstellen als auch geflüchteten Menschen den Blick über den Tellerrand. Um Chancen und Herausforderungen der Integration von Geflüchteten für einen Freiwilligendienst in Ihrer Einrichtung zu bestimmen, bietet der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Sachsen e.V. am 19.10.2017 eine Regionalveranstaltung zum Thema „Freiwilligendienst für geflüchtete Menschen“ an.

 

Zentrale Fragen werden unter anderem sein:

  • Wie binde ich erfolgreich geflüchtete Menschen als Freiwillige ein?
  • Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen sind zu beachten?
  • Welche Fragen haben Sie als Multiplikator_innen der Migrationsarbeit zum Freiwilligendienst mit Fluchtbezug?

 

Die Veranstaltung findet am 19.10.2017 von 09:00 bis 13:00 Uhr im AWO Gerontopsychatrisches Pflegeheim "Marie Juchacz", Friedrichshafner Str. 191, 04357 Leipzig statt.

 

Die Teilnehmer_innenzahl ist auf maximal 30 begrenzt. Daher freuen wir uns über eine schnelle Rückmeldung. Bitte melden Sie sich bei Sven Scheidemantel, E-Mail: sven.scheidemantel@awo-sachsen.de oder unter Telefon: 0351 27289-526 zu dieser Veranstaltung an.

 

Wir freuen uns auf Ihren Input und auf einen interessanten Tag!

29.09.2017 | Veranstaltungsort: AWO-Bürgerhaus Drebach

Fach- und Austauschrunde Patenschaftenprogramm „Menschen stärken Menschen“.

Mehr erfahren

Fortsetzung des Fachaustauschs zum Patenschaftsprogramm „Menschen stärken Menschen." Die Veranstaltung soll es ermöglichen, gemeinsam die Herausforderungen und Potentiale von Patenschaften im Kontext Migration und Asyl zu diskutieren. Dazu werden die Teilnehmenden sich über die aktuellen Projektumsetzungen und Herausforderungen verständigen sowie notwendige Unterstützungsbedarfe sammeln.

Des Weiteren werden mögliche Wirkungen des Patenschaftsprogramms und die dazugehörigen Hauptergebnisse der Prognos-Studie aufgezeigt. Damit verbunden ist der Blick auf die Weiterentwicklung des Patenschaftsprogramms im Jahr 2018.

Die Praktiker*innen vor Ort erleben, dass auch das Ehrenamt von ablehnenden/ feindlichen Stimmungen, verbalen Angriffen oder tatsächlichen Übergriffen betroffen ist. Auf unserem Treffen werden wir Ihnen daher die Möglichkeit geben, sich speziell zu dieser Thematik auszutauschen. Die Kolleg*innen des Mobilen Beratungsteams Südwest, Kulturbüro Sachsen e.V., werden diesen Austausch fachkundig begleiten, erste mögliche Handlungsoptionen bzw. weiterführende Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigen.

Die Veranstaltung wird in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt, im AWO Bürgerhaus Drebach stattfinden.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis zum 20.09.2017 an Ihren jeweiligen Landesverband.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und auf einen intensiven Fachaustausch.

Einladung Austauschrunde Patenschaften

21.09.2017 | Veranstaltungsort: Bürgerbüro Harald Baumann-Hasske (Rote Pfote), Pfotenhauerstraße 5, 01307 Dresden

AWO Sommergespräche | 18 Uhr

Mehr erfahren
Gerechtigkeit - In was für einem Land wollen wir leben?

Wie in den vergangenen Jahren bietet die Arbeiterwohlfahrt in Dresden auch in diesem Sommer mit der Reihe „AWO-Sommergespräche“ Gelegenheit zur Debatte. Jede Woche bringt Harald Baumann-Hasske, SPD-Abgeordneter im Sächsischen Landtag, für die Arbeiterwohlfahrt engagierte Dresdnerinnen und Dresdner mit Prominenten und Sachkundigen aus Wohlfahrt, Politik und Zivilgesellschaft ins Gespräch.

Mit:

  • Oberstaatsanwalt Christian Avenarius (ebenso Bundestagskandidat 2017)
  • Petra Köpping,  Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration sowie Abgeordnete des Sächsischen Landtages
  • René Vits, Vorsitzender des AWO Kreisverbands Dresden e.V.

http://www.awo-in-dresden.de/sommergespraeche

18.09.2017 | Veranstaltungsort: Berlin und Hannover

Interkulturelle Kompetenz für Mitarbeitende und Fachkräfte in den Migrationsfachdiensten

Mehr erfahren
Modul 1 + 2: 18.09. - 20.09.2017 | Modul 3: 21.11. - 22.11.

Soziale Arbeit erfordert je nach Arbeitsfeld unterschiedliche Methoden und spezifisches Handwerkszeug, dazu gehört auch die interkulturelle Kompetenz.
Unter interkultureller Kompetenz verstehen wir eine professionelle Grundhaltung, die Fachkräfte in die Lage versetzt, mit Vielfalt, Diversität und Ambivalenzen umgehen zu können. Interkulturelle Kompetenz ist ein Baustein der interkulturellen Öffnung.

In diesem Seminar wird interkulturelle Kompetenz als Bedingung und zugleich Bestandteil der Sozialen Arbeit im Kontext der Migrationssozial-arbeit behandelt. Vor allem Mitarbeitende aus den Fachdiensten MBE und JMD erleben sich häufig in der Schnittstelle der konkreten individu-ellen Beratung von Ratsuchenden einerseits und ihrer Einbindung in beruflichen Systemen andererseits. Sie sind angefragt, als Expertinnen und Experten bei der Entwicklung im Sozialraum, oft aber auch in Schulen, Gremien, kommunalen Verwaltungen, Politik, bei Tagungen und anderen Anfragen bei der (Weiter-)entwicklung interkultureller Kompetenz mitzuwirken.

Infos zu Rahmen und Inhalte der Fortbildung

Anmeldeformular

Eine Anmeldung ist bis zum 31. Juli 2017 möglich.

Tagungsorte: 

WeiberWirtschaft eG, Anklamer Str. 38, 10115 Berlin (Modul 1 + 2)

Hanns-Lilje-Haus Hotel und Tagungszentrum Knochenhauerstr. 33 30159 Hannover (Modul 3)

15.09.2017 | Veranstaltungsort: bundesweit

Bundesweite Faire Woche vom 15.-29. September 2017

Mehr erfahren
"Fairer Handel schafft Perspektiven"

Die AWO hilft nicht nur national, sondern auch international. AWO International macht sich für den Fairen Handel stark und vertreibt eigene fair gehandelte und ökologisch hergestellte Produkte. Wer fair gehandelte und ökologisch hergestellte Produkte kauft, handelt solidarisch und kann viel bewegen.

Während der Fairen Woche 2017 macht AWO International die Mitgliedsorganisationen und Kaffeekund*innen auf die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen aufmerksam.

Mit der Initiative "Fairer Handel" setzt AWO International ein deutliches Zeichen für Gerechtigkeit und Armutsbekämpfung sowie für eine nachhaltige und umweltschonende Wirtschaft in den Ländern des globalen Südens. Denn der Kauf fairer Produkte hat direkte Auswirkungen für die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern in den Herstellungsländern: Fairer Handel verhilft ihnen durch die Zahlung gerechter Preise, durch gleichberechtigte und langfristige Handelsbeziehungen und die Förderung einer umweltschonenden Anbauweise zu menschenwürdigen Arbeits- und Lebensbedingungen.

Immer mehr verantwortungsbewusste Konsument*innen entscheiden sich für faire Produkte und gegen Ausbeutung. Je mehr Menschen den Fairen Handel auch mit dem Kauf fair gehandelter Produkte unterstützen desto gerechter geht es im weltweiten Handel zu. Fragen Sie in Ihrer Geschäftsstelle, in Betrieben, Kantinen und Restaurants nach Möglichkeiten, auf faire Produkte umzustellen. Zahlreiche AWO-Gliederungen und Einrichtungen unterstützen bereits den Fairen Handel.

https://www.awointernational.de/de/mitmachen/fairer-handel.html

11.09.2017 | Veranstaltungsort: Berufsförderungswerk, Hellerhofstraße 35, 01129 Dresden

AWO-Fachveranstaltung zum Siebten Altenbericht

Mehr erfahren
„Sorge und Mitverantwortung in der Kommune –Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften“

Der Siebte Altenbericht ist nicht nur eine fachliche Expertise, mit der die Lebensumstände älter gewordener und alter Menschen in Deutschland beschrieben wird, sondern zugleich eine Analyse der Faktoren, die die Lebensumstände ganz wesentlich beeinflussen. Dazu gehört – neben der Versorgung mit Gesundheitsleistungen und der Betrachtung der Wohn- und Einkommenssituation – auch die pflegerische Versorgung.

Der AWO Landesverband Sachsen e. V. nimmt die mit dem siebten Altenbericht beschriebenen Spannungsfelder und sich daraus ergebende Chancen und Möglichkeiten auf und plant eine Veranstaltung zu den Themen des Berichtes. Der Tag wird durch Mitglieder der Altenberichtskommission, wie auch durch Vertreterinnen und Vertreter der Bundes- und Landesebene als Referenten begleitet.

Mit dabei:

  • Wilhelm Schmidt, Vorsitzender des Präsidiums des Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. und Mitglied der 7. Altenberichtskommission
  • Prof. Dr. Susanne Kümpers, Professorin für qualitative Gesundheitsforschung, soziale Ungleichheit und Public-Health-Strategien, Fachbereich Pflege und Gesundheit, Hochschule Fulda und Mitglied der 7. Altenberichtskommission
  • Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Joachim Kugler, Inhaber des Lehrstuhls für Gesundheitswissenschaft/Public Health, TU Dresden
  • Sebastian Vogel, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Leiter des Geschäftsbereichs Gleichstellung und Integration
  • Peer Schuster, Sächsischer Städte- und Gemeindetag, Referent und Mitglied des Ausschusses für Soziales, Bildung und Kultur beim SSG
  • MdL Dagmar Neukirch, Pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
  • Dr. Axel Viehweger, Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften (VSWG)
  • Patrick Schreiber, Pflegepolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag

Anmeldeschluss ist verlängert bis zum 31. August 2017. Anmeldung bitte per E-Mail an: Fachtag-7.AB@awo-sachsen.de

Programm Fachtag 7. Altenbericht

Anmeldeformular Fachtag 7. Altenbericht

31.08.2017 | Veranstaltungsort: AWO Tagungszentrum, Haus Humboldtstein, Am Humboldtstein, 53424 Remagen-Rolandseck

Arbeitstagung: Trends in der Arbeitsmarktpolitik

Mehr erfahren
31.08. – 01.09.2017

Die Arbeitstagung greift den bewährten Ansatz der Tagungen der vergan-genen Jahre auf und bietet AWO-Trägern, die im Bereich Übergang Schule-Beruf oder in der Arbeitsförderung aktiv sind, einen Austausch untereinander.

Hier soll begleitend zu verschiedenen Inputs die Situation der AWO-Träger diskutiert und überlegt werden, wie mit derzeitigen Herausforde-rungen umgegangen werden kann. Ziel ist es den AWO-Trägern Unter-stützung anzubieten, wie sie sich für Ihre Arbeit bestmöglich aufstellen können.

Der Austausch zwischen den Teilnehmenden AWO-Einrichtungen ist zentrales Ziel der Arbeitstagung.

Seminarinformation

Anmeldeformular

21.08.2017 | Veranstaltungsort: sachsenweit

9. Aktion "Perspektivwechsel" | 21. bis 25. August 2017

Mehr erfahren
Eine Aktion der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege

Bereits zum 9. Mal bieten AWO, Caritas, DRK, Diakonie, Die Paritätische und ZWST Vertreterinnen und Vertretern der Politik und Verwaltung, der Gesundheits- und Sozialkassen sowie der Wirtschaft und Medien die Möglichkeit, für einen Tag in sozialen Einrichtungen und Diensten mitzuarbeiten. Somit hilft der Perspektivwechsel den Teilnehmern nicht nur, die Leistungen sozialer Arbeit besser zu verstehen – sie erhalten auch die Chance, eigenes Handeln aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.

Bedeutung gewinnt die bessere Kenntnis „weicher“ Standortfaktoren und ihres Nutzens für den Freistaat nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund des branchenübergreifenden Fachkräftemangels. Die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege stellen mit ihren rund 100.000 Beschäftigten einen Großteil dieser sozialen Infrastruktur und sind somit ein wichtiger Partner für Politik, Verwaltung und Mittelstand in allen Regionen Sachsens.

Von der Kindertageseinrichtung über das Familienzentrum und die Beratungsstelle bis hin zur Werkstatt für Menschen mit Behinderung, zum ambulanten Pflegedienst oder dem Altenheim – die Vielfalt sozialer Tätigkeitsfelder steht Interessierten offen.

Der Zukunft des Freistaates Sachsen kann es nur zum Vorteil gereichen, wenn sich die verschiedenen gesellschaftlichen Bereiche näher kommen und mehr Verständnis füreinander entwickeln. Begünstigt wird ein solches Kennenlernen immer durch praktisches Erleben. Deshalb laden die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege auch 2017 zur Aktion „Perspektivwechsel“ ein.

Jetzt anmelden

19.06.2017 | Veranstaltungsort:

Abschlussseminar der Jugendfreiwilligendienste Jahrgang 2016/2017, Freiwilligendienste mit Flüchtlingsbezug und BFD Incoming

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen der Jugendfreiwilligendienste für Freiwillige unter 27 Jahre, Freiwilligendienste mit Flüchtlingsbezug und BFD Incoming

Das Abschlussseminar für alle Seminargruppen findet vom 19.06. bis 25.06.2017 in Gut Frohberg bei Meißen statt.

Koordinatorin Dresden: Ricarda Siegel

Koordinator Dresden: Melanie Gretschel

Koordinator Freiwilligendienste mit Flüchtlingsbezug: Tobias Remisch

Koordinator Chemnitz und Leipzig: Henning Remisch

Koordinatorin BFD Incoming: Mocia Woch

16.05.2017 | Veranstaltungsort: Heidenauer Straße 49, 01259 Dresden

Über den Tellerrand schauen

Mehr erfahren
Die Arbeiterwohlfahrt in Sachsen lädt zum interkulturellen Café ein

Miteinander ins Gespräch kommen, sich in ungezwungener Atmosphäre mit geflüchteten Menschen zu ihrem Leben in Deutschland austauschen, einander kennenlernen – im interkulturellen Café ist dies am Dienstag, den 16. Mai 2017, von 14 bis 18 Uhr möglich. Auf dem Gelände des Übergangswohnheims für Asylsuchende auf der Heidenauer Straße 49, 01259 Dresden laden Kaffee, Tee, orientalisches Gebäck und herzhaftes Fladenbrot zum Fragen und Antworten ein. Eingeladen sind alle Menschen, die neugierig sind zu erfahren, wie es für Ge-flüchtete ist, in einem fremden Land zu leben, welche Erfahrungen sie hier machen und worüber sie staunen.

21.03.2017 | Veranstaltungsort: sachsenweit

„AWO gegen Rassismus – AWO für Vielfalt“

Der Aktionstag findet im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 13. März bis 26. März 2017 statt.
16.03.2017 | Veranstaltungsort:

2. Gruppensprecher_innentreffen der AWO-Seminargruppen

Mehr erfahren

Das zweite Gruppensprecher_innentreffen der Seminargruppen der Freiwilligendienste findet am 16.03.2017 in der Lohrmannstraße 20, 2. OG in 01237 Dresden statt.

14.03.2017 | Veranstaltungsort:

Herausforderung „Bildung für junge Geflüchtete“ meistern

Mehr erfahren
Volljährige Geflüchtete sollen eine faire Chance auf dem Ausbildungs- und ersten Arbeitsmarkt erhalten

Die AWO in Sachsen fordert zusammen mit weiteren sächsischen Wohlfahrtsverbänden in einem  offenen Brief, dass es 4.000 jungen Geflüchteten über 18 Jahre ermöglicht werden soll, ihren Schulabschluss nachholen zu können. Nur so wird ihnen überhaupt eine faire Chance auf eine Ausbildung und einen Arbeitsplatz gegeben. Das Thema „Bildung Ü 18 Jährige Geflüchtete“ wird im März auch im Kabinett thematisiert werden.

09.03.2017 | Veranstaltungsort:

„Stark für Kinder und Jugendliche. Wir. Die AWO“

Mehr erfahren

Zum 8. Mal fand am 04.03.2017 die Sozialkonferenz des AWO Bundesverbandes e.V. unter dem Motto „Stark für Kinder und Jugendliche. Wir. Die AWO“ statt. In Düsseldorf waren auch Margit Weihnert, Vorstandsvorsitzende des AWO Landesverbandes Sachsen und Mitglied des Bundespräsidiums der AWO, David Eckardt, Geschäftsführer des AWO Landesverbandes Sachsen e.V., René Vits, Vorsitzender des AWO Kreisverbandes Dresden, Olaf Graf, Mitglied des Landesverbandes, Stefanie Jurisch, Mitglied des Kreisjugendwerks der AWO Lausitz, sowie Vivien Glomba, Mitglied des Kreisjugendwerks der AWO Dresden vertreten. Die Konferenz wurde in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft der AWO in NRW veranstaltet.

01.02.2017 | Veranstaltungsort: Dresden

Abschlussseminar Bundesfreiwilligendienst für über 27jährige TeilnehmerInnen

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Im Abschlussseminar können sich die Freiwilligen gemeinsam mit der Koordinatorin über den Bundesfreiwilligendienst, ihre Erfahrungen
in den Einsatzstellen und den Seminaren und über Möglichkeiten zur Frage „Wie kann es weitergehen?“ austauschen.

Das Seminar findet von 10 bis 15 Uhr im Palitzschhof, Gamigstraße 24, 01239 Dresden statt.

ReferentInnnen: Antje Grundmann-Otto und Florian Mindermann, Koordinator_innen Freiwilligendienste im AWO Landesverband Sachsen

11.01.2017 | Veranstaltungsort: AWO Landesverband Sachsen e.V.; Georg-Palitzsch-Straße 10, 01239 Dresden

Einführungsseminar Bundesfreiwilligendienst für über 27jährige TeilnehmerInnen

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Im Einführungsseminar werden Informationen zur Arbeiterwohlfahrt als Träger des Bundesfreiwilligendienstes, zur Teilnahme an Seminaren und zu den Rechten und Pflichten der Freiwilligen vermittelt.

Das Seminar findet von 10 bis 15 Uhr im Palitzschhof auf der Gamigstraße 24, 01239 Dresden statt.
ReferentInnnen: Antje Grundmann-Otto und Florian Mindermann, Koordinator_innen Freiwilligendienste im AWO Landesverband Sachsen

02.12.2016 | Veranstaltungsort: Dresden

Abschlussseminar Bundesfreiwilligendienst für über 27jährige TeilnehmerInnen

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Im Abschlussseminar können sich die Freiwilligen gemeinsam mit der Koordinatorin über den Bundesfreiwilligendienst, ihre Erfahrungen
in den Einsatzstellen und den Seminaren und über Möglichkeiten zur Frage „Wie kann es weitergehen?“ austauschen.

Das Seminar findet von 10 bis 15 Uhr im Palitzschhof auf der Gamigstraße 24, 01239 Dresden statt.

ReferentInnnen: Antje Grundmann-Otto und Florian Mindermann, Koordinator_innen Freiwilligendienste im AWO Landesverband Sachsen

03.11.2016 | Veranstaltungsort: AWO Landesverband Sachsen e.V.; Georg-Palitzsch-Straße 10, 01239 Dresden

Einführungsseminar Bundesfreiwilligendienst für über 27jährige TeilnehmerInnen

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Im Einführungsseminar werden Informationen zur Arbeiterwohlfahrt als Träger des Bundesfreiwilligendienstes, zur Teilnahme an Seminaren und zu den Rechten und Pflichten der Freiwilligen vermittelt.

Das Seminar findet von 10 bis 15 Uhr im Palitzschhof auf der Gamigstraße 24, 01239 Dresden statt.
ReferentInnnen: Antje Grundmann-Otto und Florian Mindermann, Koordinator_innen Freiwilligendienste im AWO Landesverband Sachsen

26.10.2016 | Veranstaltungsort: AWO Landesverband Sachsen e.V.; Georg-Palitzsch-Straße 10, 01239 Dresden

Abschlussseminar Bundesfreiwilligendienst für über 27jährige TeilnehmerInnen

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Im Abschlussseminar können sich die Freiwilligen gemeinsam mit der Koordinatorin über den Bundesfreiwilligendienst, ihre Erfahrungen in den Einsatzstellen und den Seminaren und über Möglichkeiten zur Frage „Wie kann es weitergehen?“ austauschen.

Das Seminar findet von 10 bis 15 Uhr im Palitzschhof auf der Gamigstraße 24, 01239 Dresden statt.
ReferentInnen: Antje Grundmann-Otto und Florian Mindermann, Koordinator_innen Freiwilligendienste im AWO Landesverband Sachsen

27.06.2016 | Veranstaltungsort: Gut Frohberg, Schönnewitz 9, 01665 Käbschütztal

Abschlussseminar der Jugendfreiwilligendienste Jahrgang 2015/2016 und des BFD Incoming

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen der Jugendfreiwilligendienste für Freiwillige unter 27 Jahre und BFD Incoming

Das Abschlussseminar für alle Seminargruppen findet vom 27.06. bis 03.07.2016 statt.

Koordinatorin Dresden: Ricarda Siegel

Koordinator Dresden: Tobias Hennig

Koordinator Chemnitz und Leipzig: Henning Remisch

Koordinatorin BFD Incoming: Mocia Woch

23.04.2016 | Veranstaltungsort:

AWO Landeskonferenz

Ordentliche Lanedskonferenz mit Vorstandswahlen
29.02.2016 | Veranstaltungsort: Jugendgästehaus Pirna-Liebethal, Bei der Liebethaler Kirche 2, 01796 Pirnaj

Zwischenseminar für Freiwillige unter 27 Jahre

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen der Jugendfreiwilligendienste für Freiwillige unter 27 Jahre

Das Zwischenseminar für die Gruppen I und V findet vom 29.02. bis 04.03.2016 statt.

Koordinatorin Dresden: Ricarda Siegel

Koordinator Chemnitz: Henning Remisch

22.02.2016 | Veranstaltungsort: Dresden

Drei Seminartage mit Übernachtung und kulturellem Abendprogramm

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Dieses Übernachtungsseminar wird an 3 Tagen innerhalb der Woche vom 22. bis 26. Februar 2016 in Dresden stattfinden. Es gibt dabei die Möglichkeit, sich intensiver in ein fachliches Thema einzuarbeiten. Das Thema wird den Freiwilligen noch bekannt gegeben. Am Abend besteht die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen sowie an einem kulturellen Abendprogramm teilzunehmen.

 

Referent: Florian Mindermann, Koordinator Freiwilligendienste, AWO Landesverband Sachsen

17.02.2016 | Veranstaltungsort: Dresden

Mein Leben nach dem BFD

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Die Gründe, warum Sie einen Bundesfreiwilligendienst begonnen haben sind vielfältig. Einige suchen einen Neueinstieg nach der Erziehungszeit, Andere einen beruflichen Wiedereinstieg nach der Arbeitslosigkeit oder einfach nur eine sinnvolle Beschäftigung. Wie kann es nach der Beendigung des BFD weitergehen? Dieses Seminar bietet eine Standortbestimmung und will mit Ihnen gemeinsam eine Perspektive für die Zukunft entwickeln. Dabei soll der Schwerpunkt auf die nächsten Schritte gelegt werden.

 

Referent: Florian Mindermann, Koordinator Freiwilligendienst, AWO Landesverband Sachsen

10.02.2016 | Veranstaltungsort: AWO Landesverband Sachsen e.V.; Georg-Palitzsch-Straße 10, 01239 Dresden

Abschlussseminar Bundesfreiwilligendienst für über 27jährige TeilnehmerInnen

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Im Abschlussseminar können sich die Freiwilligen gemeinsam mit der Koordinatorin über den Bundesfreiwilligendienst, ihre Erfahrungen in den Einsatzstellen und den Seminaren und über Möglichkeiten zur Frage „Wie kann es weitergehen?“ austauschen.

 

ReferentInnen: Antje Grundmann-Otto und Florian Mindermann, KoordinatorInnen Freiwilligendienste im AWO Landesverband Sachsen

04.02.2016 | Veranstaltungsort: Leipzig

Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

In diesem Seminar geht es um Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern. Wann ist ein Kind verhaltensauffällig, was sind Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern? Gibt es eine Früherkennung? Was kann präventiv getan werden? Die Freiwilligen erfahren, wie ein Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern aussehen kann und welche Interventionen möglich sind.

 

Referent: Olav Schwarz, Psychologe, Pädagoge

02.02.2016 | Veranstaltungsort: Justizvollzugsanstalt Chemnitz

Das Recht auf Resozialisierung - Teil II Der Strafvollzug

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Im zweiten Teil „Der Strafvollzug“ wird die Justizvollzugsanstalt in Chemnitz besucht. Die Freiwilligen werden in den Aufbau der JVA eingeführt und erfahren, wie die Häftlinge im Alltag des Strafvollzugs auf ein straffreies Leben in Freiheit vorbereitet werden.

 

Referent: Volker Abdel Fattah, ehem. Hauptschöffe/ ehrenamtl. Richter am Amtsgericht Dresden

27.01.2016 | Veranstaltungsort: Dresden

Aktivierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten im Seniorenbereich

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Welche Aktivierungsformen und Beschäftigungsmöglichkeiten im Seniorenbereich sind gut umsetzbar? Es  geht dabei u.a. um Gedächtnistraining, Seniorengymnastik, Formen des kreativen Gestaltens und Spiele. Ebenso werden Möglichkeiten zur Einzelaktivierung wie Snoezelen oder die 10-Minuten-Aktivierung vorgestellt. Dabei werden diese Möglichkeiten sowohl theoretisch als auch in der praktischen Durchführung besprochen und geübt.

 

Referentin: Stefanie Acklau, Medizinpädagogin

25.01.2016 | Veranstaltungsort: Jugendgästehaus Pirna-Liebethal, Bei der Liebethaler Kirche 2, 01796 Pirna

Zwischenseminar für Freiwillige unter 27 Jahre und BFD Incoming

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen der Jugendfreiwilligendienste für Freiwillige unter 27 Jahre und BFD Incoming

Das Zwischenseminar für die Gruppen IV und BFD Incoming findet vom 25.01. bis 29.01.2016 statt.

Koordinator Leipzig: Henning Remisch

Koordinatorin BFD Incoming: Mocia Woch

19.01.2016 | Veranstaltungsort: Amtsgericht Chemnitz

Das Recht auf Resozialisierung - Teil I Das Strafverfahren

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Im ersten Teil „Das Strafverfahren“ besteht für die Freiwilligen die Möglichkeit, an öffentlichen Verhandlungen im Strafrechtsbereich teilzunehmen. Die Freiwilligen können die Positionen der Angeklagten, der Staatsanwaltschaft und der Richter hinterfragen und für sich reflektieren, ob sie den Ausgang der Verhandlung als gerechtes Urteil auf den erhobenen Deliktvorwurf der Staatsanwaltschaft einschätzen.

 

Referent: Volker Abdel Fattah, ehem. Hauptschöffe/ ehrenamtl. Richter am Amtsgericht Dresden

18.01.2016 | Veranstaltungsort: Jugendgästehaus Pirna-Liebethal, Bei der Liebethaler Kirche 2, 01796 Pirna

Zwischenseminar für Freiwillige unter 27 Jahre

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen der Jugendfreiwilligendienste für Freiwillige unter 27 Jahre

Das Zwischenseminar für die Gruppen II und III findet vom 18.01. bis 22.01.2016 statt.

Koordinatorin Dresden: Ricarda Siegel

Koordinator Dresden: Tobias Hennig

13.01.2016 | Veranstaltungsort: AWO Landesverband Sachsen e.V.; Georg-Palitzsch-Straße 10, 01239 Dresden

Einführungsseminar Bundesfreiwilligendienst für über 27jährige TeilnehmerInnen

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Im Einführungsseminar werden Informationen zur Arbeiterwohlfahrt als Träger des Bundesfreiwilligendienstes, zur Teilnahme an Seminaren und zu den Rechten und Pflichten der Freiwilligen vermittelt.

Das Seminar findet von 10 bis 15 Uhr statt.
ReferentInnnen: Antje Grundmann-Otto und Florian Mindermann, KoordinatorInnen Freiwilligendienste im AWO Landesverband Sachsen

07.01.2016 | Veranstaltungsort: Dresden

Kollegialer Erfahrungsaustausch

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Das Seminar bietet einen kollegialen Erfahrungsaustausch, eine lebendige Möglichkeit, konkrete Praxisprobleme des Alltags in den Einsatzstellen zu reflektieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

 

ReferentInnen: Antje Grundmann-Otto und Florian Mindermann, Koordinatoren Freiwilligendienste im AWO Landesverband Sachsen

17.12.2015 | Veranstaltungsort: Sächsicher Landtag, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden

Demokratie erleben - Der Sächsische Landtag

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Das Seminar „Der Sächsische Landtag“ gibt einen Einblick in die Arbeit der Landtagsabgeordneten als Mitglieder der Landesgesetzgebung. Nach einer Einführung in Aufbau und Funktionsweise des Sächsischen Landtags können die Freiwilligen die Debatten einer öffentlichen Plenarsitzung verfolgen. Im Anschluss erfolgt ein Gespräch mit mehreren Abgeordneten, in denen u.a. alltagsnahe Fragen der Freiwilligen aus Sicht der Landtagsabgeordneten diskutiert werden können.


Referent: Volker Abdel Fattah, Mitglied des Sächsischen Landesjugendhilfeausschusses

09.12.2015 | Veranstaltungsort: AWO Landesverband Sachsen e.V.; Georg-Palitzsch-Straße 10, 01239 Dresden

Abschlussseminar Bundesfreiwilligendienst für über 27jährige TeilnehmerInnen

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Im Abschlussseminar können sich die Freiwilligen gemeinsam mit der Koordinatorin über den Bundesfreiwilligendienst, ihre Erfahrungen in den Einsatzstellen und den Seminaren und über Möglichkeiten zur Frage „Wie kann es weitergehen?“ austauschen.

 

ReferentInnen: Antje Grundmann-Otto und Florian Mindermann, KoordinatorInnen Freiwilligendienste im AWO Landesverband Sachsen

04.12.2015 | Veranstaltungsort: Bautzen

Weihnachtliches Gestalten

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Zur weihnachtlichen Atmosphäre gehört natürlich die richtige Dekoration. Und selbst gemacht ist diese besonders schön! Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt. Unter fachkundiger Anleitung erhalten Sie in diesem Seminar Tipps und Anregungen für das Basteln von Bascettasternen (auf Wunsch mit Beleuchtung), Weihnachtslichtern und Geschenkeanhängern. Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit Teilnehmern des Freiwilligendienstes aller Generationen (FdaG) durchgeführt.

03.12.2015 | Veranstaltungsort: Chemnitz

Konflikte erfolgreich lösen

Mehr erfahren

In diesem Seminar geht es um das Verstehen der Konfliktdynamik und die Gestaltung der Konfliktbearbeitung, so dass eine Lösungsfindung möglich wird. Sie werden Regeln und Methoden für Konfliktgespräche kennenlernen und ausprobieren.

 

Referentin: Antje Grundmann-Otto, Dipl. Pädagogin, Koordinatorin Freiwilligendienste

02.12.2015 | Veranstaltungsort: Leipzig

Arbeitsorganisation und Zeitmanagement

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Durch wirksame Selbstorganisation kann die eigene Arbeitszeit erheblich besser genutzt werden. Zeitsparende Arbeitstechniken entlasten und schaffen Freiraum für die wichtigsten Aufgaben. Im Seminar werden die bekanntesten in der Praxis bewährten Methoden zur Selbstorganisation, Arbeitstechnik und Zeitersparnis dargestellt.

 

Referent: Olav Schwarz, Psychologe, Pädagoge

25.11.2015 | Veranstaltungsort: Dresden

Kollegialer Erfahrungsaustausch

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Das Seminar bietet einen kollegialen Erfahrungsaustausch, eine lebendige Möglichkeit, konkrete Praxisprobleme des Alltags in den Einsatzstellen zu reflektieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

 

ReferentInnen: Antje Grundmann-Otto und Florian Mindermann, Koordinatoren Freiwilligendienste im AWO Landesverband Sachsen

09.11.2015 | Veranstaltungsort: Chemnitz

Kommnikation kan Türen öffnen - aber wie kann das gelingen?

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Kommunikation kann Türen öffnen - über die gelingende Gestaltung von Kommunikation kann das schier Unmögliche möglich werden. Das eintägige Seminar stellt das Thema Kommunikation in den Mittelpunkt. Sie werden sich austauschen und Ihre Erfahrungen einfließen lassen zu der Frage, wie eine gelingende Kommunikation gestaltet werden kann.

 

Referentin: Antje Grundmann-Otto, Dipl. Pädagogin, Koordinatorin Freiwilligendienste

04.11.2015 | Veranstaltungsort: AWO Akademie Leipzig, Ludwig-Hupfeld-Straße 16, 04178 Leipzig

Nähe und Distanz in der Betreuung und Pflege

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

In diesem Seminar geht es um die Bedeutung von Nähe und Distanz für die Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen. Anhand von Situationen des herausfordernden Verhaltens wird diskutiert, wie ein Umgang damit aussehen kann. Außerdem werden Erklärungen zu herausforderndem Verhalten besprochen, die beispielsweise als Ausdruck mangelnder Bedürfnisbefriedigung gesehen werden können.

 

Referentin: Heidi Weigert, Dipl. Psychologin


27.10.2015 | Veranstaltungsort: Haus an der Kreuzkirche in Dresden

Liga-Fachveranstaltung "Unbegleitete minderjährige Ausländer"

Mehr erfahren
Bedingungen und Voraussetzungen für die Unterbringung, Betreuung und Integration in Sachsen

Anlässlich der steigenden Zahlen von unbegleiteten minderjährigen Ausländern (umA), für die in Sachsen Angebote zur Unterbringung und Betreuung entwickelt werden müssen, veranstaltet die Liga Sachsen am 27. Oktober 2015 in Dresden eine Fachveranstaltung mit Vertretern des SMS, der kommunalen Spitzenverbände, dem LJA und der Fachpraxis.

Herzlich eingeladen sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendhilfe und weiterer Angebote zur Unterbringung, Betreuung und Integration unbegleiteter minderjähriger Ausländer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der örtlichen öffentlichen Jugendhilfe, der kommunalen Spitzenverbände und des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz.

Anmeldungen können Sie bis zum 20. Oktober 2015 auf den im Flyer angegebenen Kontaktdaten per e-Mail oder Fax vornehmen. Den Flyer finden Sie hier.

26.10.2015 | Veranstaltungsort: Chemnitz

Rückblick in die Deutsche Geschichte - Gedenkstätte Kaßberg-Gefängnis

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Das Ministerium für Staatssicherheit nutzte das Kaßberg-Gefängnis einerseits als regionale „Untersuchungshaftanstalt" sowie andererseits als zentralen Sammelort zur Abwicklung des Freikaufs politischer Häftlinge aus der DDR. Wer waren die politischen Häftlinge? Unter welchen Bedingungen lebten diese Häftlinge? Wir werden mit einem Zeitzeugen ins Gespräch kommen.

26.10.2015 | Veranstaltungsort: Jugendgästehaus Pirna-Liebethal, Bei der Liebethaler Kirche 2, 01796 Pirna

Einführungsseminar für Freiwillige unter 27 Jahre

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen der Jugendfreiwilligendienste für Freiwillige unter 27 Jahre

Das Einführungsseminar für die Gruppen I und V findet vom 26.10. bis 30.10.2015 statt.

Koordinatorin Dresden: Ricarda Siegel

Koordinator Chemnitz: Henning Remisch

21.10.2015 | Veranstaltungsort: Dresden

Demokratie erleben - Handlungsperspektiven im Umgang mit Diskriminierung

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der AWO für über 27jährige TeilnehmerInnen

Was ist Diskriminierung? Wie erleben wir Diskriminierung in unserem Alltag oder Berufsleben? Welche Gefühle sind damit verbunden? Wie erkennen wir diskriminierendes Denken, wie kommt es dazu und welche Rolle spielen Vorurteile dabei? Wer ist in Deutschland von Diskriminierung betroffen? Gemeinsam mit Ihnen möchten wir diesen Fragen nachgehen.


ReferentInnen: Sandra Haaf und Ulrich Karg, Projekt Mitwirkung, AWO Landesverband Sachsen e.V.

15.10.2015 | Veranstaltungsort: AWO Landesverband Sachsen e.V.; Georg-Palitzsch-Straße 10, 01239 Dresden

Einführungstag BFD Incoming

Mehr erfahren
Seminar im Rahmen des BFD Incoming

Der Einführungstag findet von 10-16 Uhr statt.

08.10.2015 | Veranstaltungsort: AWO Landesverband Sachsen e.V.; Georg-Palitzsch-Straße 10, 01239 Dresden

Gründungsveranstaltung des Kreisugendwerkes der AWO Dresden

13.07.2015 | Veranstaltungsort: Gut Frohberg, Schönnewitz 9, 01665 Käbschütztal

Abschlussseminar der Jugendfreiwilligendienste Jahrgang 2014/2015 und des Europäischen Freiwilligendienstes

Mehr erfahren

Das Abschlussseminar für alle Seminargruppen findest vom 13.07. bis 18.07.2015 statt.

Koordinatorin Dresden: Ricarda Siegel

Koordinator Dresden: Tobias Hennig

Koordinator Chemnitz und Leipzig: Henning Remisch

Koordinatorin EFD: Elisabeth Loos

13.04.2015 | Veranstaltungsort: Brücke/ Most- Stiftung, Reinhold-Becker-Straße 5 D-01277 Dresden

Zwischenseminar II für Freiwillige des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD)

Mehr erfahren

Das Zwischenseminar für die Freiwilligen im Europäischen Freiwilligendienst findet vom 13.04. bis 17.04.2015 statt.

Koordinatorin EFD: Elisabeth Loos

07.03.2015 | Veranstaltungsort: AWO Landesverband Sachsen e.V., Georg-Palitzsch-Straße 10, 01239 Dresden

Informationstag Europäischer Freiwilligendienst (EFD)

Mehr erfahren

Der Informationstag für alle Interessierten, die sich im Europäischen Freiwilligendienst engagieren wollen, findet ab 11 Uhr statt.

 

Koordinatorin: Elisabeth Loos

23.01.2015 | Veranstaltungsort: MESSE DRESDEN, Messering 6, 01067 Dresden

Messe KarriereStart - AWO stellt Freiwilligendienste vor

Mehr erfahren
23.-25.01.2015 Karrierestart in Dresden

Vom 23.01.2015 bis zum 25.01.2015 informieren der AWO Landesverband Sachsen und die Paritätischen Freiwilligendienste am gemeinsamen Stand V 5 in der Via Mobile (zwischen Halle 3 und 4) rund um Freiwilliges Soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst, Internationale Freiwilligendienste, Freiwilliges Ökologisches Jahr und den Freiwilligendienst aller Generationen.

Die Freiwilligendienst-Betreuerinnen und -Betreuer sowie zahlreiche Freiwillige geben einen Einblick in die Möglichkeiten von FSJ und Co, beantworten Fragen und geben hilfreiche Tipps. Wir freuen uns auf Sie!

Die Eckdaten:

23.-25.01.2015, Freitag 9-17 sowie Samstag und Sonntag 10-17 Uhr in der Messe Dresden, Messering 6, 01967 Dresden

Mehr Infos unter www.messe-karrierestart.de

19.11.2014 | Veranstaltungsort: Köln

"Väter heute: Ernährer, familiäre Hilfsarbeiter, gleichberechtigte Erziehende?!"

Mehr erfahren
Gemeinsame Fachtagung des Zukunftsforum Familie und der IMPULS Deutschland gGmbH

Väter wollen aktiver in der Betreuungs- und Erziehungsarbeit ihrer Kinder sein. Dies ist ein Resultat veränderter Wertvorstellungen zum Verhältnis zwischen Erwerbsleben, Familienleben und Freizeit. Auch neuere gesetzliche Regelungen bestärken dieses neue Selbstverständnis als Vater. Die Realität hingegen sieht oftmals anders aus: Väter klagen über zu wenig Zeit, um die angestrebte aktive Rolle beim Aufwachsen des eigenen Kindes einnehmen zu können. Dies ist zurückzuführen auf den täglichen Spagat zwischen Arbeit und Familienleben.


Ziel der Fachtagung „Väter heute“ ist es zu beleuchten, was Vatersein heute bedeutet und wie unterschiedlich Väter ihre Rolle interpretieren. Zudem wird ein Blick auf die Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Familien- und Erwerbsleben in familienbewussten Unternehmen geworfen.

Weitere Informationen zur Fachtagung.
17.10.2013 | Veranstaltungsort: Dresden

Aktionstag "Pflege braucht Zukunft" in Dresden

Mehr erfahren

Bereits in den vergangenen Jahren waren viele Menschen auf der Straße, um für bessere Bedingungen in der Pflege einzutreten. Nach wie vor ist in der Pflege viel zu tun! Egal ob es um den Pflegebedürftigkeitsbegriff, die Altenpflegeausbildung, Personalschlüssel oder die Bedingungen für Mitarbeiter in der Pflege und pflegende Angehörige geht.

Mit den Forderungen für eine bessere Zukunft der Pflege werden wir nur dann erfolgreich sein, wenn viele Menschen eine Veränderung in der Pflege erreichen wollen  und in Bewegung kommen!

Wir rufen daher alle auf, sich am Aktionstag in Dresden zu beteiligen, auch wenn Sie jetzt nicht unmittelbar mit dem Pflegebereich zu tun haben! Das Thema Pflege geht uns alle an!

www.pflege-braucht-pflege.de
12.10.2013 | Veranstaltungsort: Erzgebirgshalle Annaberg

Präsentation der AWO Sachsen und der AWO Kreisverband Annaberg

auf dem SPD-Landesparteitag

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu überprüfen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.